Oblast     
     
   Oblast Kaliningrad  
   Rayon Selenogradsk  
   Selenogradsk  
   Kurische Nehrung  
     
     

Zeitung

Wechselkurs

Sparkasse Südholstein

 

ll

 

 

1965 wurde der Rajon Primorsk in Rajon Selenogradsk (Зеленоградский район/Zelenogradskij rajon) umbenannt.

Der Rayon Selenogradsk ist mit einer Fläche von 2016 km² flächenmäßig der größte Rayon im Oblast Kaliningrad.. 2010.lebten hier 32.257 Einwohner. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von 16 Einwohnern / km².

Der Rajon Selenogradsk gehört zusammen mit der Stadt Kaliningrad und dem Rajon Gurjewsk zu den Siedlungsschwerpunkten des Kaliningrader Gebietes.

Verwaltungssitz ist die Stadt Selenogradsk (Зеленоградск)

 

 

Der Rajon Selenogradsk unterteilt sich in eine städtische Gemeinde mit Sitz in Selenogradsk (Зеленоградск) (Cranz) und vier ländliche Gemeinden mit Sitz in Kowrowo (Ковровo) (Dollkeim), Krasnotorowka ( Красноторовка) (Heiligenkreutz), Pereslawskoje (Переславское) (Drugehnen) und Rybatschi (Рыбачий) (Rossitten). Die vier Landgemeinden haben 111 Siedlungen.

 

Rayon

 

Der Rajon Selenogradsk unterhält seit 1991 eine Partnerschaft mit dem Kreis Pinneberg.

Der Verein Selenograndsk e.V. und der russische Partnerverein Selenogradsk - Pinneberg arbeiten auf den Gebieten Völkerverständigung, Jugendarbeit, humanitäre Hilfe und Kulturaustausch eng zusammen. Sie fördern der Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen dem Rayon Selenogradsk und dem Kreis Pinneberg

Des Weiteren besteht set 2003 eine Partnerschaft mit dem Landkreis Bad Doberan.

 

Zum Vergleich der Kreis Pinneberg ist Schleswig-Holsteins kleinster Kreis bezogen auf die 664 km² Fläche. Jedoch wohnen hier mehr als 10 Prozent der Einwohner/innen unseres Landes. Damit ist der Kreis Pinneberg mit zur Zeit 302.340 Einwohner/innen zugleich der größte Kreis Schleswig-Holsteins. Die Bevölkerungsdichte beträgt 455 Einwohner/innen je qkm (Landesdurchschnitt Schleswig-Holstein: 179 EW/qkm)

Die größte Stadt ist Elmshorn mit 48.842 Einwohner/innen, die kleinste Gemeinde ist Bullenkuhlen mit 365 Einwohner/innen.

Zum Kreis Pinneberg gehören auch die Elbinsel Bishorster Sand und der größte Teil von Pagensand sowie Helgoland, das 1932 dem Kreis übertragen wurde.  Helgoland ist Deutschlands einzige Hochsee-Insel.

Kreis Pinneberg