Presse     
     
    2002  
    2003  
    2004  
    2005  
    2006  
    2007  
    2008  
    2009  
    2010  
    2011  
    2012  
    2013  
    2014  
    2015  
    2016  
    2017  

Sparkasse Südholstein

Stiftung

15.07.2010

 

 

Gabriele Kascha aus Elmshorn und der Barmstedter Rudolf Steckmest erhalten hohe Auszeichnung des Landes

 

Elmshorn/Barmstedt. Gabriele Kascha aus Elmshorn und Rudolf Steckmest aus Barmstedt haben für ihr ehrenamtliches Engagement die Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein erhalten. Sie nahmen die Auszeichnung am Dienstagabend in Kiel aus den Händen von Landeschef Peter Harry Carstensen und Kultusminister Ekkehard Klug entgegen.

Gabriele Kascha ist seit mehr als zwei Jahrzehnten in Elmshorn Dozentin an der städtischen Volkshochschule und leitet integrative Kurse für Kinder mit und ohne Behinderung. Aus dieser Arbeit entstand eine Fotoschau, die sich als Wanderausstellung etabliert hat. Außerdem ist sie seit 15 Jahren als Vorsitzende des Vereins Selenogradsk aktiv. Ihr ist es maßgeblich zu verdanken, dass 60 Schüler aus dem russischen Partnerkreis für ein Gastschuljahr in den Kreis Pinneberg kamen. 23 dieser Schüler waren bisher im Haus der Familie Kascha untergebracht. Der Verein organisiert auch einmal pro Jahr eine zweiwöchige Reise nach Selenogradsk, wo die deutschen Gäste in russischen Familien unterkommen.

Rudolf Steckmest war 38 Jahre lang als Chorleiter beim "Männergesangverein Holsatia Barmstedt" aktiv, zudem engagierte er sich 26 Jahre im "Männergesangsverein und Gemischten Chor Hörnerkirchen von 1894". 1987 gründete der Barmstedter den "Deutsche Lufthansa Chor", den er zehn Jahre lang leitete. Zudem ist er seit 20 Jahren Chorleiter des von ihm gegründeten "Frauensingkreises Hemdingen und Umgebung". Auch in der Barmstedter Kirchengemeinde übernahm Steckmest ehrenamtliche Aufgaben im musikalischen Bereich, zudem präsentierte er in der VHS der Stadt plattdeutsche Abende. Er ist Vize-Chef des Seniorenclubs Bilsen und organisiert Kinderzeltlager und Spielepartys.(kol)

Hamburger Abendblatt