Presse     
     
    2002  
    2003  
    2004  
    2005  
    2006  
    2007  
    2008  
    2009  
    2010  
    2011  
    2012  
    2013  
    2014  
    2015  
    2016  
    2017  

Sparkasse Südholstein

Stiftung

 

15.12.2010

 

 

Auf Einladung des Vereins Selenogradsk, der die Partnerschaft zwischen den Kreisen Pinneberg und Selenogradsk (ehemals Cranz) im russischen Kaliningrad seit nunmehr 15 Jahren unterstützt, ist in diesen Tagen eine Gruppe von 17 Kindern im Kreis Pinneberg.

Die jungen Russen im Alter von acht bis zwölf Jahren sollen einen Einblick in die deutsche Weihnachtstradition bekommen, denn in ihrer Heimat wird das Fest ganz anders gefeiert. Weihnachten fällt dort erst auf den 7. Januar und wird im Vergleich zu Neujahr viel beschaulicher begangen. Die Organisatoren haben mit den Kindern unter anderem Weihnachtsschmuck gebastelt, der jetzt an einem Christbaum im Baumarkt "Hass & Hatje" in Rellingen hängt.

Als Dank für die schönen Basteleien hat Ines Kitzing, die Geschäftsführerin und Inhaberin des Baumarktes, für alle Kinder Geschenke gesponsert, die vom Spielzeugladen Zobawa in Rellingen zusammengestellt wurden. Diese Geschenke überreichte der als Weihnachtsmann verkleidete Kreispräsident Burkhard E. Tiemann. Kitzing hatte sich entschlossen, die Aktion zu unterstützen, da ihre Eltern vor vielen Jahren einmal mit dem Verein in Selenogradsk waren und Freundschaften schlossen, die noch bis heute halten.(pz)

Hamburger Abendblatt