Presse     
     
    2002  
    2003  
    2004  
    2005  
    2006  
    2007  
    2008  
    2009  
    2010  
    2011  
    2012  
    2013  
    2014  
    2015  
    2016  
    2017  

Sparkasse Südholstein

Stiftung

30.03.2016

 


Verein bietet wieder Sommerreise an die Kurische Nehrung vom 23. Juli bis 3. August an. 25 Jahre Partnerschaft mit dem Kreis Pinneberg wird gefeiert

Pinneberg/Selenogradsk.  Seit 20 Jahren bietet der Verein Selenogradsk interessante Reisen in die russische Partnerregion des Kreises Pinneberg an. Dabei steht die Begegnung zwischen Deutschen und Russen in Selenogradsk, dem ehemaligen Cranz, im Mittelpunkt. Auch in diesem Jahr bietet der Verein wieder eine Zwölf-Tage-Reise nach Selenogradsk an, und zwar vom 23. Juli bis zum 3. August.

Diese Form des Reisens ist eine reizvolle Gelegenheit, diesen Teil des einstigen Ostpreußens zu erkunden. Denn nicht nur die Landschaft mit der Kurischen Nehrung und das Strandleben lernen die Teilnehmer kennen, sondern auch den russischen Alltag – und diesen besonders nah. Denn sie wohnen in russischen Familien vor Ort. Angst vor mangelnden Sprachkenntnissen müssen die Reisenden nicht haben. "Unser Verein bietet seit Langem Deutschkurse in Selenogradsk an. Viele Russen sind sehr daran interessiert, die Sprache zu erlernen", sagt die Vereinsvorsitzende Gabriele Kascha. "Außerdem sind die Teilnehmer immer wieder überrascht, wie man sich mit Kreativität und Einfühlungsvermögen auf beiden Seiten weiterhelfen kann."

Die Kurische Nehrung gehört zu den interessantesten Landschaften Europas, der russische Teil gehört zum Partnerkreis Selenogradsk. Neben Fahrten zur Nehrung und nach Kaliningrad, dem ehemaligen Königsberg, und ins Umland gibt es gemütliche Treffen mit den Bürgern des Partnerkreises. Kascha: "Außerdem wird unsere Partnerschaft in diesem Jahr 25 Jahre alt, dies wollen wir mit unseren russischen Freunden in Selenogradsk gebührend feiern."

Auf der Hinfahrt wird in einem Hotel in Polen übernachtet, auf der Rückreise lernt die Gruppe den litauischen Teil der Nehrung kennen und übernachtet Klaipėda, von wo es mit dem Schiff zurück nach Kiel geht. Im Reisepreis von 800 Euro sind die Kosten für Unterbringung, Schifffahrt, Busfahrt, Frühstück, Abendessen, Visa und die Ausflüge enthalten. Anmeldeunterlagen können unter Telefon 04121/923 85 angefordert oder online heruntergeladen werden.

Pinneberger Zeitung