Reise     
     
     Sommerreise 2016  
     Fotoshow Reise 2015  
     Visa  
     Reisetips  
     Reisebüros  
     Reisemöglichkeiten  
     

Zeitung

Wechselkurs

Sparkasse Südholstein

 

 

 

Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumpflicht sowohl bei Ein- als auch bei Ausreise und auch bei Transitreisen z.B. nach Kasachstan. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden. Benötigt wird ein drei Monate über die Reise hinaus gültiger Reisepass, für Kinder unter 16 Jahren ein Kinderausweis, der stets mit Lichtbild versehen sein muss. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Voraussetzung zur Erteilung eines privaten Einreise-Visums ist normalerweise eine amtliche Einladung aus dem Kaliningraddergebiet.

Seit dem 10. Februar 2003 müssen sich Ausländer, die sich länger als drei Tage in Russland aufhalten wollen, mittels einer Migrationskarte bei der Einreise registrieren lassen. Ein Abschnitt der Karte verbleibt bei den Grenzbehörden, der andere Teil bleibt nach Abstempelung im Pass des Reisenden und muss beim Verlassen des Landes wieder abgegeben werden. Ausserdem muss er bei der Registrierung vorgelegt werden.

Bei kombinierten touristischen Reisen (Russland-Baltikum-Russland usw.) muss ein zweifaches Visum beantragt werden. Für Bürger aus Drittländern ist eine Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland erforderlich, ansonsten muß das Visum im Heimatland beantragt werden.

Für Deutsche besteht bei Reisen nach Russland Krankenversicherungspflicht. Bei den russischen Auslandsvertretungen ist eine Liste mit den akzeptierten Versicherungsunternehmen erhältlich. Bei der Visabeantragung muss ein Versicherungsschein vorgelegt werden. Weitere Informationen zum Visumverfahren können Sie der Homepage der russischen Botschaft unter www.russische-botschaft.de entnehmen.

 

Sie können sich die Visabeschaffung auch vereinfachen, indem Sie sich mit einer Visaagentur in Verbindung setzen, die für Sie über Partnerfirmen vor Ort auch die "Einladung" beschafft.. Eine sehr zuverlässig arbeitende Agentur ist z.B. Russland-Reisen Romanova in Hamburg. Sie hat sich, neben anderen Russland-Reisenageboten, auf das nördliche Ostpreußen spezialisiert. und bietet auch den kompletten Visa-Service an.

www.romanova-reisen.de